Servizio-CCL.ch
Servizio-CCL.ch Logo Unia

Contratto Unia GAV für das Taxigewerbe Basel-Stadt

Questa versione del CCL non è più (oppure ancora non è) in vigore (cfr. fine della durata del CCL).

Questo CCL non é stato rinnovato e pertanto non é più in vigore, oppure nel frattempo é stato sostituito da un altro CCL.

Avvertenza

Tale versione non non esiste in versione italiana.
I testi non tradotti vengono pertanto visualizzati nella loro lingua originale.

Versione del CCL

Contratto collettivo di lavoro : 01.01.2012 - 31.12.2013
Conferimento dell’obbligatorietà generale: (nessun dato)
GAV wird per 31. 12. 2013 gekündigt.

Criterio di selezione (51 su 51)

Panoramica del CCL

Dati di base

Tipo di CCLRamo professionaleResponsabile del CCLNumero di occupati assoggettatiNumero di aziende assoggettate

Campi di applicazione

Informazioni sintetiche sul campo d'applicazioneCampo d'applicazione geograficoCampo d'applicazione aziendaleCampo d'applicazione personaleCampo d'applicazione geografico con carattere obbligatorio generaleCampo d'applicazione aziendale con carattere obbligatorio generaleCampo d'applicazione personale con carattere obbligatorio generale

Durata della convenzione

Proroga contrattuale automatica / clausola di proroga 

Informazioni

Informazioni / indirizzo per l'ordinazione / Commissione paritetica 

Partenariato sociale

Parti contraenti

Rappresentanza dei lavoratoriRappresentanza dei datori di lavoro

Organi paritetici

Organi d'esecuzioneFondo

Partecipazione

Congedo per partecipare alle attività sindacaliDisposizioni in materia di partecipazione (commissioni aziendali, commissioni giovanili ecc.)Disposizioni di protezione per i delegati sindacali e i membri delle commissioni aziendali/del personaleMisure sociali / piani sociali / licenziamenti di massa / mantenimento dei posti di lavoro

Disciplina sui conflitti

Procedura di conciliazioneObbligo della paceCauzione
Dettagli CCL conformemente al criterio di selezioneinizio pagina

Panoramica del CCL

Dati di base

Tipo di CCL

Kantonal

Ramo professionale

Strassentransportgewerbe (privat, Personen und Güter), Spedition und Logistik

Responsabile del CCL

Roman Künzler

Campi di applicazione

Informazioni sintetiche sul campo d'applicazione

GAV wird per 31. 12. 2013 gekündigt.

Campo d'applicazione geografico

Gilt für den Kanton Basel-Stadt.

Artikel 1.1

Campo d'applicazione aziendale

Gilt für alle dem Taxigesetz des Kantons Basel-Stadt unterstellten Taxiunternehmen.

Artikel 1.1

Campo d'applicazione personale

Gilt für die Chauffeure/Chauffeusen sowie das Funk- und Telefonpersonal.

Artikel 1.2

Durata della convenzione

Proroga contrattuale automatica / clausola di proroga

GAV wird per 31. 12. 2013 gekündigt.

Wird der GAV nicht gekündet, so erneuert er sich stillschweigend um ein weiteres Jahr.

Artikel 48.2

Informazioni

Informazioni / indirizzo per l'ordinazione / Commissione paritetica

Unia Nordwestschweiz:
Roman Künzler
061 686 73 39
roman.kuenzler@unia.ch

Condizioni di lavoro

Salario e componenti salariali

Salari / salari minimi

Taxichauffeur und -chauffeuse: CHF 3100.-- (+ Umsatzbeteiligung: 43%; ab 2011)
Funk- und Telefonpersonal: CHF 3900.-- (ab 2012)

Paritätische Kommission 11.11.2011 und Lohnanhang 2011

Aumento salariale

2012:
Funk- und Telefonpersonal: + CHF 25.--

2011:
Taxischauffeur/chauffeuase: + CHF 50.--

Zur Information:
Im November jedes Jahres verhandeln die Vertragspartner im Rahmen der Paritätischen Kommission über die Anpassung der Löhne, Zulagen und Spesen.

Artikel 17.2; Paritätische Kommission 11.11.2011 und Lohnanhang 2011

Indennità di fine anno / tredicesima mensilità / gratifica / premio per anzianità di servizio

Die Ausrichtung eines 13. Monatslohnes wird für das Telefon- und Funkpersonal wie auch für die Taxichauffeure empfohlen.

Artikel 17.3

Assegni per i figli

Keine über das gesetzliche Minimum hinausgehenden Bestimmungen

Supplementi salariali

Lavoro straordinario / ore supplementari

Die wöchentliche Höchstarbeitszeit darf für Arbeitnehmer, welche der Chauffeurverordnung unterstehen, durch Überzeit um 4 Stunden überschritten werden, jedoch höchstens 208 Überstunden pro Kalenderjahr.

Lohnzuschlag von 25% oder Ausgleich der Überzeit durch Freizeit von gleicher Dauer innert dreier Monate

Artikel 27

Lavoro notturno / lavoro al fine settimana / lavoro serale

Dauernde Nachtarbeit (= 25 oder mehr Nächte pro Jahr) ergibt eine Kompensation von 10% der Zeit.

Artikel 28.3

Lavoro a turni / servizio di picchetto

Schichtarbeit im Taxigewerbe gilt als normale Arbeitszeit.

Artikel 26.4

Rimborso spese

Der Arbeitgeber zahlt dem Arbeitnehmer die berechtigten Auslagen.
Übernachten (gegen Vorlage der Quittung): CHF 32.--

Artikel 25; Lohnanhang 2011

Orario di lavoro e giorni liberi

Orario di lavoro

Taxichauffeure/chauffeusen - Höchstarbeitszeit pro Woche: 53 Stunden - Höchstlenkzeit pro Woche: 45 Stunden

Funk- und Telefonpersonal: 186 Stunden pro Monat

Artikel 26 und ARV Artikel 5 und 7

Vacanze

AlterFerientageFeriengeld
Unter 202510.64%
Über 20208.33%
Über 45 mit 10 Jahren Berufserfahrung229.36%
Über 50 mit 10 Jahren Berufserfahrung2510.64%

Artikel 29

Giorni di congedo retribuiti (assenze)

AnlassBezahlte Tage
Eigene Hochzeit2 Tage
Hochzeit von Kindern oder Geschwistern1 Tag
Geburt eines Kindes1 Tag
Tod des Ehegatten oder eines Kindes3 Tage
Tod der Eltern2 Tage
Tod der Geschwister, Schwieger- oder Grosseltern1 Tag
Wohnungswechsel1 Tag
Rekrutierung und Entlassung aus Wehrpflicht3 Tage
Inspektion und Abgabe0.5 Tag

Artikel 33

Giorni festivi retribuiti

Die eidgenössischen und kantonalen gesetzlichen Feiertage, welche auf einen Arbeitstag fallen, sind zu bezahlen.

Artikel 34

Indennità per perdita di guadagno

Malattia / infortunio

Taggeld von 80% ab 3. Tag für 720 Tage während 900 Tagen. Prämien werden halbiert zwischen AG und AN.
Bei Aufschub übernimmt AG das Risiko der Lohnzahlung, womit die Prämienreduktion zugunsten des AG ausfällt.

Artikel 21

Congedo maternità / paternità / parentale

Vaterschaftsurlaub: 1 Tag

Artikel 33

Servizio militare / civile / di protezione civile

Militär und ZivilschutzLohnzahlung
Obligatorische WK, EK, Inspektionen, Kurse und Übungen100% des Lohnes
RS für Verheiratete und Ledigemit Unterstützungspflichten80% des Lohnes
RS für Ledige50% des Lohnes

Artikel 22

Contributi

Fondo paritetico / contributi per le spese di esecuzione / contributi per il perfezionamento

Es wird ein Berufs- und Vertragsbeitrag erhoben.

Artikel 36

Protezione del lavoro / contro la discriminazione

Disposizioni antidiscriminazione

Keine über das gesetzliche Minimum hinausgehenden Bestimmungen

Parità in generale / parità salariale / conciliazione della vita professionale e familiare / molestie sessuali

Keine über das gesetzliche Minimum hinausgehenden Bestimmungen

Sicurezza sul lavoro / protezione della salute

Keine über das gesetzliche Minimum hinausgehenden Bestimmungen

Disdetta

Termine di preavviso

ArbeitsjahrKündigungsfrist
Während Probezeit (3 Monate)7 Tage
1. Jahr1 Monat
ab 2. Jahr2 Monate
ab 10. Jahr3 Monate

Artikel 14 und 15

Protezione contro il licenziamento

Keine über das gesetzliche Minimum hinausgehenden Bestimmungen

Partenariato sociale

Parti contraenti

Rappresentanza dei lavoratori

Unia Region Nordwestschweiz
Syna Region Nordwestschweiz

Rappresentanza dei datori di lavoro

ASTAG Sektion Nordwestschweiz

Organi paritetici

Organi d'esecuzione

Paritätische Kommission für das Taxigewerbe Basel-Stadt:
- Zusammensetzung: ein Präsident (ohne Stimmrecht), je 4 Vertreter der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerseite
- Aufgaben: verbindliche Auslegung des GAV, Schlichtung, Ahndung von Einzelverstössen, Genehmigung untariflicher Löhne, Entscheide über Nichtunterstellung und Vertragsfähigkeit, Zulassung zum Nebenvertrag, Höhe Kaution.

Artikel 37

Partecipazione

Disposizioni di protezione per i delegati sindacali e i membri delle commissioni aziendali/del personale

Aus der Zugehörigkeit oder Nichtzugehörigkeit zu einem Berufsverband sowie aus loyaler Tätigkeit als Vertrauensperson eines Berufsverbandes darf einem Arbeitnehmer kein Nachteil erwachsen.

Artikel 2

Misure sociali / piani sociali / licenziamenti di massa / mantenimento dei posti di lavoro

Keine über das gesetzliche Minimum hinausgehenden Bestimmungen

Disciplina sui conflitti

Procedura di conciliazione

1. Paritätische Berufskommission
2. Ständiges staatliches Einigungsamt (= vertragliches Schiedsgericht)

Artikel 43 und 44

Obbligo della pace

Zur Sicherstellung des Arbeisfriedens verpflichten sich die vertragsschliessenden Verbände, diesen Vertrag gewissenhaft einzuhalten und an der Fortentwicklung tatkräftig mitzarbeiten; die gleichen Pflichten obliegen den Mitgliedern der Vertragsparteien. Verletzung der Friedenspflicht ist strafbar.

Artikel 45

Documenti e link  inizio pagina
» GAV für das Taxigewerbe Basel-Stadt 2008 (5038 KB, PDF)
» 2012_745006_Taxi_BS_Protokoll_PK_de.pdf (35 KB, PDF)
» Lohnanhang (Umsatz und Garantielöhne Taxichauffeure/-chauffeusen) 2011 Taxigewerbe Basel-Stadt (205 KB, PDF)

Esportazione inizio pagina
» Documento PDF
» Scarica file Excel
Salario usuale del ramo professionale: inizio pagina
 

    Al momento il suo elenco dei preferiti non contiene alcuna versione di CCL.


Unia Home


Produktion (Version 5.4.2)