Servizio-CCL.ch
Servizio-CCL.ch Logo Unia

Contratto Unia GAV der schweizerischen Drehteile-Industrie

Avvertenza

Tale versione non non esiste in versione italiana.
I testi non tradotti vengono pertanto visualizzati nella loro lingua originale.

Versione del CCL

Contratto collettivo di lavoro : 01.01.2014 - 31.12.2019
Conferimento dell’obbligatorietà generale: (nessun dato)

Criterio di selezione (51 su 51)

Panoramica del CCL

Dati di base

Tipo di CCLRamo professionaleResponsabile del CCLNumero di occupati assoggettatiNumero di aziende assoggettate

Campi di applicazione

Informazioni sintetiche sul campo d'applicazioneCampo d'applicazione geograficoCampo d'applicazione aziendaleCampo d'applicazione personaleCampo d'applicazione geografico con carattere obbligatorio generaleCampo d'applicazione aziendale con carattere obbligatorio generaleCampo d'applicazione personale con carattere obbligatorio generale

Durata della convenzione

Proroga contrattuale automatica / clausola di proroga 

Informazioni

Informazioni / indirizzo per l'ordinazione / Commissione paritetica 
Dettagli CCL conformemente al criterio di selezioneinizio pagina

Panoramica del CCL

Dati di base

Tipo di CCL

Gesamtschweizerisch

Ramo professionale

Drehteileindustrie

Responsabile del CCL

Berthold Büscher

Numero di occupati assoggettati

1'000 (2005)

Campi di applicazione

Campo d'applicazione geografico

Gilt für die ganze Schweiz (Firmenvertrag)

Artikel 3.1

Campo d'applicazione aziendale

Gilt für die Mitgliedfirmen der SWISS PRECISION.

Artikel 3.1

Campo d'applicazione personale

Gilt für alle Arbeitnehmer, wobei die Anwendung auf höhere Angestellte – mit Ausnahme der Bestimmungen über die Mitwirkung – in den Firmen geregelt wird.
Auf Arbeitnehmer in Heimarbeit, Aushilfen bis drei Monate Anstellungsdauer, Praktikanten sowie auf Temporär-Arbeitnehmer sollen die Bestimmungen des GAV sinngemäss angewendet werden; sie unterstehen aber dem GAV nicht.

Artikel 3

Informazioni

Informazioni / indirizzo per l'ordinazione / Commissione paritetica

Unia Biel-Seeland
Berthold Büscher
032 329 33 33
berthold.buescher@unia.ch

Condizioni di lavoro

Salario e componenti salariali

Salari / salari minimi

KategorieMindestlohn brutto pro Monat
Mitarbeitende mit Fachhoch- oder Technikschulabschluss (HF/TS) und einem Jahr Berufserfahrung in der Décolletage bei einer der Ausbildung entsprechenden FunktionCHF 5'200.--
Polymechaniker mit schweizerischem oder gleichwertigen Fähigkeitszeugnis (EFZ):
- im 1. Jahr nach der LehrabschlussprüfungCHF 4'100.--
- nach vier Jahren BerufserfahrungCHF 4'360.--
Mitarbeitende nach drei Jahren Berufserfahrung, die in der Lage sind, Maschinen zu bedienen und Aufträge selbstständig auszuführenCHF 4'000.--
Mitarbeitende in der Nachbearbeitung mit einfachen repetitiven Tätigkeiten:
- per 1.1.2014CHF 3'300.--
- per 1.1.2015CHF 3'400.--
- per 1.1.2016CHF 3'500.--

Artikel 24

Aumento salariale

Zur Information:
Über den Teuerungsausgleich wird jährlich auf Betriebsebene verhandelt; bei Uneinigkeit Behandlung im vorgesehenen Schiedsverfahren.

Artikel 28

Indennità di fine anno / tredicesima mensilità / gratifica / premio per anzianità di servizio

Jahresendzulage in de Höhe eines Monatslohns.

Artikel 37

Assegni per i figli

Gemäss einschlägigen kantonalen Vorschriften

Artikel 27

Supplementi salariali

Lavoro straordinario / ore supplementari

Kompensation in Zeit (1:1) oder Zuschlag von 25%.

Artikel 25

Lavoro notturno / lavoro al fine settimana / lavoro serale

Art der ArbeitZuschläge
Nachtarbeit (ausgenommen Schichtarbeit)50%
Wochenendarbeit100%

Artikel 25

Lavoro a turni / servizio di picchetto

- Reglement, das den Vertragsparteien zur Genehmigung vorgelegt wird
- Zulagen: pro Tagschicht mindestens 10%, pro Nachtschicht mindestens 25% des vereinbarten bzw. Durchschnittsverdienstes (gemäss Gesetz)

Artikel 21 und 26

Orario di lavoro e giorni liberi

Orario di lavoro

Max. 2'080 h/Jahr (40h/Woche)

Artikel 19

Vacanze

AlterskategorieAnzahl Ferientage
Nach zurückgelegtem 20. Altersjahr24 Tage
Nach zurückgelegtem 40. Altersjahr25 Tage
Nach zurückgelegtem 50. Altersjahr27 Tage

LehrlingeJugendlicheAnzahl Ferienwochen
1. Lehrjahrbis zum zurückgelegten 17. Altersjahr7 Wochen
2. Lehrjahrab zurückgelegtem 17. Altersjahr6 Wochen
3.+4. Lehrjahrab zurückgelegtem 18. Altersjahr bis und mit Kalenderjahr, in dem 20. Altersjahr vollendet wird5 Wochen

Artikel 38.1+2

Giorni di congedo retribuiti (assenze)

Anlassbezahlte Tage
Wohnungswechsel1 Tag
Heirat2 Tage
Geburt eines Kindes1 Tag
Tod eines Ehegatten, eines Kindes oder von Eltern3 Tage
Tod von Schwiegereltern oder eines Geschwisters1 Tag, bzw. 2 Tage sofern sie mit dem Arbeitnehmer in Hausgemeinschaft gelebt haben
Militärische Rekrutierung oder Inspektion/Entlassung aus Wehrpflichtbis 3 Tage (gemäss Aufgebot)
Pflege kranker Familienenangehörigerbis 3 Tage

Artikel 34.1

Giorni festivi retribuiti

Die Firmen legen mindestens 9 Feiertage fest (worunter der 1. August), für welche wenn sie auf einen Arbeitstag fallen, bei den Arbeitnehemenden kein Lohnabzug erfolgt.

Die Arbeitnehmenden im Stundenlohn werden die dabei ausfallenden Normalarbeitszeitstunden bezahlt, sofern der betreffende Feiertag nicht auf einen arbeitsfreien Samstag oder Sonntag fällt.

Feiertage, die auf einen arbeitsfreien Samstag oder Sonntag fallen, können nicht durch andere freie Tage ersetzt werden.

Artikel 42

Congedo di formazione

Betriebskommissionsmitglieder, deren Stellvertreter und Stiftungsräte der Pensionskasse: 3 Tage für funktionsbezogene Weiterbildung.

Artikel 8; Reglement über die Wahl und Tätigkeit der Betriebskommission: Artikel 9

Indennità per perdita di guadagno

Malattia / infortunio

Lohnfortzahlung bei Krankheit, Unfall und Mutterschaft:
100% des Lohnes:Zeitdauer
Im 1. Dienstjahr1 Monat
Ab 2. bis vollendetem 3. Dienstjahr2 Monate
Ab 4. bis vollendetem 9. Dienstjahr3 Monate
Ab 10. bis vollendetem 14. Dienstjahr4 Monate
Ab 15. bis vollendetem 19. Dienstjahr5 Monate
Ab 20. Dienstjahr6 Monate

Artikel 30.1

Congedo maternità / paternità / parentale

Mutterschaftsurlaub:
14 Wochen, beginnend am Tag der Niederkunft. Während des Urlaubes wird gemäss Art. 30 (Lohnfortzahlung bei Krankheit, Unfall, Mutterschaft) für eine beschränkte Zeit 100% und anschliessend 80% des bisherigen Lohnes bezahlt.

Vaterschaftsurlaub: 1 Tag

Artikel 31 und 34

Servizio militare / civile / di protezione civile

Dienstartin % des Lohnes
Beförderungsdienste:
- 1. Monat100%
- Ab 2. MonatEO-Entschädigung
Rekrutenschule/Durchdiener:
- Ledige ohne Unterstützungspflicht1. Monat 100% des Lohnes, ab 2. Monat EO-Entschädigung
- Verheiratete oder Ledige mit Unterstützungspflicht1. Monat 100% des Lohnes, ab 2. Monat 50% des Lohnes.
Anderer obligatorischer Militärdienst:
- bis zu 1 Monat pro Kalenderjahr100%
- NachherEO-Entschädigung

Artikel 32.1

Regolamentazioni in materia di pensionamento / pensionamento anticipato

Die Vertragsparteien verpflichten sich, während der Vertragsdauer Möglichkeiten und Lösungsansätze einer Frühpensionierung der Arbeitnehmenden zu studieren.

Anhang 4:Verhandlungen über eine Regelung der Frühpensionierung

Contributi

Fondo paritetico / contributi per le spese di esecuzione / contributi per il perfezionamento

Berufsbeitrag: ArbeitnehmerInnen CHF 10.--/Monat ; für Beschäftigte mit < 50% der normalen Arbeitszeit CHF 5.--.
Weiterbildungsbeitrag: ArbeitnehmerInnen CHF 5.--/Monat; entfällt für Beschäftigte mit < 50% der normalen Arbeitszeit.
Die Höhe des Berufsbeitrags kann bei Bedarf erhöht werden.

Artikel 14

Protezione del lavoro / contro la discriminazione

Disposizioni antidiscriminazione

Keine über das gesetzliche Minimum hinausgehenden Bestimmungen

Parità in generale / parità salariale / conciliazione della vita professionale e familiare / molestie sessuali

Die Vertragsparteien unterstützen die Verwirklichung der Chancen- und Lohngleichheit für Mann und Frau in den Betrieben.
Den Firmen wird empfohlen:
- den Frauen den Zugang zu den Lehrberufen der Drehteile-lndustrie zu erleichtern
- die berufliche Weiterentwicklung der Frauen zu fördern
- die Aufstiegsmöglichkeiten für die Frauen zu erleichtern
- den Wiedereinstieg von Frauen in den angestammten oder in einen neuen Beruf zu erleichtern und zu fördern

Artikel 4

Sicurezza sul lavoro / protezione della salute

Die Vertragsparteien tragen zusammen die gemeinsam erarbeitete Branchenlösung für die Drehteile-Industrie, welche ein umfassendes Arbeitssicherheits-Management-System, gestützt auf die EKAS-Richtlinie 6508, vorschreibt.Sie setzen sich gemeinsam für deren Weiterentwicklung und Umsetzung, zu Gunsten der Gesundheit der Arbeitnehmer einerseits, und andererseits zur Senkung der Gesundheitskosten der einzelnen Betriebe ein.

Artikel 5

Apprendisti / dipendenti fino a 20 anni d'età

Unterstellung GAV:
Lehrlinge sind den Bestimmungen des GAV unterstellt.

Ferien:
LehrlingeAnzahl Ferienwochen
1. Lehrjahr7 Wochen
2. Lehrjahr6 Wochen
3.+4. Lehrjahr5 Wochen
Jugendurlaub (unter 30 Jahre, für freiwillige Jugendarbeit, ohne Lohnanspruch): 5 zusätzliche Bildungstage

Artikel 3.2 et 38.2; CO 329e

Disdetta

Termine di preavviso

ArbeitsjahrKündigungsfrist
Während der Probezeit (1 Monat)7 Tage
Im 1. Dienstjahr1 Monat
Vom 2. bis zum 9. Dienstjahr2 Monate
Ab dem 10. Dienstjahr3 Monate

Artikel 15 und 17

Protezione contro il licenziamento

Keine über das gesetzliche Minimum hinausgehenden Bestimmungen

Partenariato sociale

Parti contraenti

Rappresentanza dei lavoratori

Gewerkschaft Unia

Rappresentanza dei datori di lavoro

Swiss Precision, Schweizerischer Verband der Drehteile-Industrie SDI

Organi paritetici

Fondo

Die Vetragsparteien führen als Bestandteil ihres Gesamtarbeitsvertrages einen Partnerschaftsfonds in Form eines Vereins (Vereinbarung über den Partnerschaftsonds).

Artikel 13; Anhang 3

Partecipazione

Congedo per partecipare alle attività sindacali

Die Betriebskommission kann ihre Tätigkeit während der Arbeitszeit ausüben, wenn die Wahrnehmung ihrer Aufgabe es erfordert und ihre Berufsarbeit es zulässt.

Anhang: 1: Artikel 9.3

Disposizioni in materia di partecipazione (commissioni aziendali, commissioni giovanili ecc.)

Die Mitsprache gilt insbesondere für folgende Bereiche, bei denen vor einem Entscheid die Betriebskommission konsultiert werden muss.
- Einteilung der Arbeitszeit
- Vor- und Nachholen von Ausfallzeit
- Ferienplan allgemein
- Urlaubsregelung
- Festlegung arbeitsfreier Tage
- SystemderArbeitsplatzbewertung
- System der persönlichen Bewertung
- Soziale Massnahmen bei grösserem Personalabbau
- Gestaltung der Arbeitsplätze
- Lüftung, Heizung, Lärmschutz
- Verhütung von Unfällen, Berufskrankheiten usw.
- Sicherheitseinrichtungen
- Hygienische Anlagen, Garderoben usw.
- Fürsorgewesen
- Pensionskasse

Anhang 1: Artikel 5.2

Disposizioni di protezione per i delegati sindacali e i membri delle commissioni aziendali/del personale

Die Mitglieder der Betriebskommission dürfen von Arbeitgeberseite während des Mandats und nach dessen Beendigung wegen Ausübung dieser Tätigkeit nicht benachteiligt werden. Dies gilt auch für alle, die sich zur Wahl in Betriebskommission stellen.

Artikel 8.2; Anhang 1: Artikel 9.2

Misure sociali / piani sociali / licenziamenti di massa / mantenimento dei posti di lavoro

Bestimmungen betr. Kurzarbeit und Betriebsschliessungen; letztere u.a. mit Sozialplanpflicht.

Verabredung über Kurzarbeit und Betriebsschliessungen

Disciplina sui conflitti

Procedura di conciliazione

NiveauZutsändiges Organ
Stufe 1Betriebsebene, unter Beizug der Betriebskommission (wo keine vorhanden: Gewerkschaft Unia)
Stufe 2Vertragsparteien / Verbandsinstanzen
Stufe 3vertragliches Schiedsgericht

Artikel 9

Obbligo della pace

Die Parteien unterstellen sich der absoluten Friedenspflicht. lnfolgedessen ist jegliche Kampfmassnahme, wie Sperre, Streik oder Aussperrung vertragswidrig und untersagt. Dies gilt auch bei allfälligen Streitigkeiten über Fragen des Arbeitsverhältnisses, die im vorliegenden GAV nicht geregelt sind.

Artikel 6

Documenti e link  inizio pagina
» GAV der schweizerischen Drehteile-Industrie 2014 (450 KB, PDF)
» CCT de l'industrie suisse du décolletage 2014 (154 KB, PDF)
» Vereinbarung zur Verlängerung des GAV bis zum 31.12.2019 (existiert nur auf Deutsch - n'existe qu'en allemand) (223 KB, PDF)

Esportazione inizio pagina
» Documento PDF
» Scarica file Excel
Salario usuale del ramo professionale: inizio pagina
 

    Al momento il suo elenco dei preferiti non contiene alcuna versione di CCL.


Unia Home


Produktion (Version 5.4.2)