Servizio-CCL.ch
Servizio-CCL.ch Logo Unia

Contratto Unia GAV über die Einführung der vorzeitigen Pensionierung RETAVAL Kanton Wallis

Avvertenza

Tale versione non non esiste in versione italiana.
I testi non tradotti vengono pertanto visualizzati nella loro lingua originale.

Versione del CCL

Contratto collettivo di lavoro : 01.01.2008 - 31.12.2017
Conferimento dell’obbligatorietà generale: 01.02.2010 - 31.12.2017
Gilt für das ganze Gebiet des Kantons Wallis.

*Artikel 1*

Criterio di selezione (51 su 51)

Dettagli CCL conformemente al criterio di selezioneinizio pagina

Panoramica del CCL

Dati di base

Tipo di CCL

Kantonal

Responsabile del CCL

Marcos de Martin

Campi di applicazione

Campo d'applicazione geografico

Gilt für das ganze Gebiet des Kantons Wallis.

Artikel 1

Campo d'applicazione aziendale

Gilt für Heizungs-, Lüftungs- und Klimabetriebe; Landschaftsgärtnereien; Unternehmen des industriellen Rohrleitungsbaus; Elektro-Installationsunternehmen; Spengler-, Dachdecker- und Sanitärinstallationsbetriebe und Metallbauunternehmen.

Artikel 1

Campo d'applicazione personale

Gilt für qualifizierte, spezialisierte und nicht-qualifizierte, ständig oder gelegentlich in den genannten Betrieben beschäftigte Arbeitnehmer, ungeachtet der Art ihrer Entlöhnung.

Vom Geltungsbereich ausgeschlossen sind:
- Selbständigerwerbende;
- Familienmitglieder des Betriebsinhabers;
- Kaderangestellte;
- Fach- und Verwaltungspersonal;
- Lehrlinge im Sinne des Bundesgesetzes über die Berufsbildung

Artikel 3

Campo d'applicazione geografico con carattere obbligatorio generale

Die Allgemeinverbindlichkeit gilt für das ganze Gebiet des Kantons Wallis.

Artikel 2: Allgemeinverbindlicherklärung

Campo d'applicazione aziendale con carattere obbligatorio generale

Die allgemeinverbindlich erklärten Bestimmungen gelten für die Heizungs-, Lüftungs- und Klimabetriebe, Landschaftsgärtnereien, Unternehmen des industriellen Rohrleitungsbaus, Elektro-Installationsunternehmen, Spengler-, Dachdecker- und Sanitärinstallationsbetriebe, Metallbauunternehmen.

Artikel 3: Allgemeinverbindlicherklärung

Campo d'applicazione personale con carattere obbligatorio generale

Die allgemeinverbindlich erklärten Bestimmungen gelten für die qualifizierten, spezialisierten und nicht-qualifizierten, ständig oder gelegentlich in den genannten Betrieben beschäftigten Arbeitnehmer, anderseits, ungeachtet der Art ihrer Entlöhnung, mit Ausnahme der Selbstständigerwerbenden, der Familienmitglieder des
Betriebsinhabers, des leitenden Kaders, des kaufmännischen und technischen Personals, sowie der Lehrlinge im Sinne des Bundesgesetzes über die Berufsbildung.

Artikel 3: Allgemeinverbindlicherklärung

Durata della convenzione

Proroga contrattuale automatica / clausola di proroga

Jeder unterzeichnende Verband kann den vorliegenden Vertrag kündigen, der damit hinfällig wird. Die Kündigung muss per eingeschriebenen Brief mindestens drei Monate vor Ende eines Kalenderjahres eingehen, erstmals per 31. Dezember 2017.

Wird der Vertrag nicht innerhalb der vorgesehenen Frist gekündigt, erneuert er sich stillschweigend von Jahr zu Jahr.

Artikel 10

Informazioni

Informazioni / indirizzo per l'ordinazione / Commissione paritetica

RETAVAL-Stiftung
c/o Walliser Handwerkerverband
Rue de la Dixence 20
1951 Sitten
027 327 51 11
info@bureaudesmetiers.ch
www.retaval.ch

Unia Oberwallis:
Marcos de Martin
027 948 12 80
marcos.de.martin@unia.ch

Condizioni di lavoro

Salario e componenti salariali

Salari / salari minimi

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Aumento salariale

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Indennità di fine anno / tredicesima mensilità / gratifica / premio per anzianità di servizio

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Assegni per i figli

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Supplementi salariali

Lavoro straordinario / ore supplementari

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Lavoro notturno / lavoro al fine settimana / lavoro serale

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Lavoro a turni / servizio di picchetto

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Rimborso spese

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Orario di lavoro e giorni liberi

Orario di lavoro

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Vacanze

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Giorni di congedo retribuiti (assenze)

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Giorni festivi retribuiti

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Congedo di formazione

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Indennità per perdita di guadagno

Malattia / infortunio

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Congedo maternità / paternità / parentale

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Servizio militare / civile / di protezione civile

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Regolamentazioni in materia di pensionamento / pensionamento anticipato

Zweck:
Die Kasse RETAVAL versichert die Personen gegen die wirtschaftlichen Auswirkungen infolge Aufgabe der Erwerbstätigkeit vor Erreichen des ordentlichen Rücktrittsalters.

Eintrittsalter:
Frühestens 3 Jahre vor Erreichen des ordentlichen AHV-Alters unter Ausschluss jeglicher weiterer Leistungen zeitweiliger Altersrenten.

Finanzierung:
Der reglementarische Beitrag wird jeweils zur Hälfte vom Versicherten und dem Arbeitgeber getragen. Der Beitrag beträgt 1.7% des massgebenden Lohnes und wird zu gleichen Teilen vom Arbeitgeber (0.85%) und Arbeitnehmer (0.85%) bezahlt.
Hinweis gemäss Arbeitsvermittlungsverordnung (AVV) für Temporäre:
Beitragspflicht ab dem ersten Arbeitstag.
Von der Beitragspflicht ausgenommen sind Arbeitnehmer:
a. die das 28. Lebensjahr noch nicht vollendet haben;
b. die sich in einer Ausbildung befinden, die nicht zu einem Beruf im Geltungsbereich des entsprechenden Gesamtarbeitsvertrags führt; und c. deren Einsatzvertrag auf drei Monate befristet ist.

Anspruchsberechtigte:
Versicherte, die 20 Jahre lang an eine anerkannte GV-Einrichtung Beiträge eingezahlt haben und die, die letzten 15 Jahre, die dem Bezug der Vorpensionierung unmittelbar vorangehen, in einem des vorliegenden GAV angeschlossenen Unternehmen tätig waren.

Leistungen:
Der Jahresbetrag der Vorpensionierungsrente wird auf der Grundlage des durchschnittlichen massgebenden Lohnes der drei letzten Jahre ermittelt, die dem Bezug der Vorpensionierung unmittelbar vorangehen. Er entspricht 75% des massgebenden Lohnes, höchstens aber CHF 48’000.-- pro Jahr.

Härtefallersatzleistungen:
Wenn der Versicherte unmittelbar vor dem Bezug der Vorpensionierung weniger als 20 Jahre an eine anerkannte GVE Beiträge eingezahlt hat oder weniger als 15 Jahre in einem des vorliegenden GAV angeschlossenen Unternehmen tätig war, wird die gemäss Art. 5 b, Ziff. 5 vorgesehene Rente um 1/20 bzw. 1/15 pro fehlendes Beitragsjahr gekürzt.
Versicherte, die im Sinne der Invalidenversicherung (IV) zu 70% invalid sind oder die infolge Krankheit, Unfall oder Schwinden der geistigen oder körperlichen Fähigkeiten ihren Beruf oder jede andere Tätigkeit, die ihrer sozialen Stellung, ihren Kenntnissen oder Fähigkeiten entsprechen, nicht mehr ausüben können und die bei Eintritt der Arbeitsunfähigkeit, deren Ursache zur Invalidität geführt hat, in einem der Kasse RETAVAL angeschlossenen Berufszweig tätig waren, können keinen Anspruch auf Vorpensionierung geltend machen, solange sie invalid sind.

Artikel 2 und 5; AVV: Artikel 48c

Contributi

Fondo paritetico / contributi per le spese di esecuzione / contributi per il perfezionamento

Der reglementarische Beitrag wird jeweils zur Hälfte vom Versicherten und dem Arbeitgeber getragen.
Der Beitrag beträgt 1.7% des massgebenden Lohnes und wird zu gleichen Teilen vom Arbeitgeber (0.85%) und Arbeitnehmer (0.85%) bezahlt.

Artikel 5

Protezione del lavoro / contro la discriminazione

Disposizioni antidiscriminazione

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Parità in generale / parità salariale / conciliazione della vita professionale e familiare / molestie sessuali

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Sicurezza sul lavoro / protezione della salute

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Apprendisti / dipendenti fino a 20 anni d'età

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Disdetta

Termine di preavviso

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Protezione contro il licenziamento

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Partenariato sociale

Parti contraenti

Rappresentanza dei lavoratori

Gewerkschaft Unia
Gewerkschaft Syna
Christliche Gewerkschaft

Rappresentanza dei datori di lavoro

Walliser Verband der Landschaftsgärtner (WVLg)
Walliser Verband der Elektro-Installationsunternehmen (WVEI)
suissetec Valais romand
suissetec Oberwallis
Association des maîtres ferblantiers-appareilleurs du Bas-Valais (AMFA)
Verband des industriellen Rohrleitungsbaus (WVLg)
Verband Walliser Metallbauunternehmen (VWMU)

Organi paritetici

Organi d'esecuzione

Die Leitung der Kasse RETAVAL wird dem Stiftungsrat anvertraut (nachfolgend: paritätischer Rat), dem folgende Kompetenzen obliegen:
a) Erstellung des Reglements und gegebenenfalls der Richtlinien der Kasse;
b) Genehmigung der Jahresrechnung, der Berichte der Kontrollstelle und der Revisoren;
c) Überwachung der Einhaltung und des Vollzugs des vorliegenden Vertrages, des Reglements und der Richtlinien der Kasse (im Einklang mit Art. 8);
d) Regelung der durch den vorliegenden Vertrag nicht definierten Sonderfälle;
e) Beschlussfassung über die Gewinnverwendung sowie über die Anlage der Kassenfonds. Der paritätische Rat kann diese Kompetenz an eine vom ihm bestimmte Anlagekommission übertragen;
f) Eintreibung der Kassenguthaben;
g) Ernennung der Anlagekommission;
h) Schlichtungsstelle im Sinne von Art. 7 des vorliegenden Vertrages;
i) Ernennung des Kassenverwalters, des anerkannten Kassenexperten sowie der Kontrollstelle

Artikel 6

Partecipazione

Congedo per partecipare alle attività sindacali

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Disposizioni in materia di partecipazione (commissioni aziendali, commissioni giovanili ecc.)

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Disposizioni di protezione per i delegati sindacali e i membri delle commissioni aziendali/del personale

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Misure sociali / piani sociali / licenziamenti di massa / mantenimento dei posti di lavoro

Dieser GAV regelt nur die Frühpensionierung der Bauhandwerksbetriebe des Kantons Wallis.

Disciplina sui conflitti

Procedura di conciliazione

1. Stufe: paritätischer Rat
2. Stufe: Gericht jenen Ortes, an dem die Kasse RETAVAL ihren Sitz hat

Artikel 7

Documenti e link  inizio pagina
» Decreto che conferisce obbligatorietà generale
» GAV über die Einführung der vorzeitigen Pensionierung RETAVAL Kanton Wallis 2008 (35 KB, PDF)
» CCT pour le régime de préretraite RETAVAL 2008 (52 KB, PDF)

Esportazione inizio pagina
» Documento PDF
» Scarica file Excel
 

    Al momento il suo elenco dei preferiti non contiene alcuna versione di CCL.


Unia Home


Produktion (Version 5.4.2)